Suche
  • fabianstohl29

Wichtiger Schritt zum Klassenerhalt! Drösings Faustballer gewinnen in Waldburg (OÖ) mit 4:1

Nachdem am vergangenen Wochenende Drösings Träume vom Meister Play Off durch dubiose Ergebnisse beendet wurden, zeigte sich die Mannschaft beim Spiel in Waldburg davon unbeeindruckt und holte sich zwei wichtige Punkte.

Mit gemischten Gefühlen ging es auf die Reise nach Oberösterreich. Doch das junge Team ließ sich von Beginn an nichts von den vergangenen Turbulenzen anmerken. Im ersten Satz war Drösing immer Herr der Lage. Eine gute Abwehrleistung und ein gutes Service vom Angreifet Yannick Höß zwangen den Gegner zu einem risikoreichen Spiel gepaart mit einigen Eigenfehlern. Drösing gewann sicher mit 11:5 Punkten. Der zweite Satz verlief wesentlich spannender. Drösing hatte immer eine Führung innerhalb, doch Waldburg fand zusehends besser ins Spiel und ließ keine zu hohe Führung zu. Schlussendlich ging auch dieser Satz mit 11:9 an Drösing. Ein völlig anderes Bild brachte der dritte Satz. Zu Beginn gab es seitens Drösing Konzentrationsfehler mit unnötigen Eigenfehlern und Zuspielfehlern. Nach einigen Servicefehlern ging dieser Satz mit 2:11 an Waldburg.

Jetzt erwachte auch das heimische Publikum und versuchte das Heimteam zu einem weiteren Satzgewinn zu pushen. Der Satz war an Spannung, durch die ständig wechselnde Führung, kaum zu überbieten. Hier war die Nervensäge von Drösing mehr als bewundernswert. Auch der Wechsel, vom angeschlagenen Johannes Gahm zu David Schneider, wirkte beruhigend auf das Drösinger Spiel. So ging der Satz mit 14:12 zum 3:1 an Drösing. Sichtlich befreit ging die Drösinger Mannschaft in den fünften Satz. Mit hervorragendem Spiel in allen Positionen wurde eine komfortable Führung erspielt und mit dem Matchball zum 11:6 abgeschlossen.

Auch die Trainer zeigten sich erleichtert. Martin Stohl meinte über das Spiel: „Die Burschen haben in dieser schwierigen Situation ihre Nervenstärke gezeigt und ihr Spieltalent bestätigt. Der Druck im ersten Spiel um den Verbleib in der 1. Bundesliga war extrem hoch, die Wetterbedingungen auf Grund des anhaltenden Regens äußerst schlecht und trotzdem haben sie als Mannschaft zusammengehalten, um jeden Ball gekämpft und schlussendlich mehr als verdient gewonnen!“


Durch den Sieg von Kremsmünster in Bozen ergibt sich im Abstiegs Play Off der 1.Männer-Bundesliga folgender Tabellenstand:


7. ÖTB Drösing 5 Punkte

8. TuS R. Kremsmünster 3 Punkte

9. SSV Bozen 2 Punkte

10. Union Waldburg 0 Punkte


Am kommenden Wochenende kann bereits die erste Vorentscheidung fallen:

Am Samstag, den 03.09. (16.00 Uhr) trifft Drösing im Heimspiel auf TuS R. Kremsmünster.


Foto: Umschau.at


39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen