Suche
  • fabianstohl29

Drösings Faustballer bleiben in der Bundesliga weiter auf der Siegerstraße!

Diesmal ging es für die Drösinger Mannschaft nach Freistadt im Mühlviertel. Man erwartete gegen das stark besetzte Heimteam ein enges Spiel, und das wurde es auch. Schon im 1.Satz kam es zu einem spannenden Schlagabtausch. Auf ein schnelles 3:0 für die Freistädter folgte eine 4:3 Führung von Drösing. Bis 7:7 blieb das Spiel ausgeglichen, doch mit starkem Spiel gewann Freistadt mit 11:7. Der 2. und 3.Satz gehörte Drösing. In beiden Sätzen fand Drösing gut ins Spiel und gewann jeweils sicher mit 11:7, was eine 2:1 Satzführung bedeutete. Der vierte Satz verlief sehr spannend. Freistadt ging mit 3:1 und 5:2 in Führung. Drösing spielte stark auf und glich zum 7:7 aus. Nach dem 8:7 für die Heimmannschaft passierten von Drösinger Seite drei Servicefehler, was zu einem 8:11 Satzverlust und zum 2:2 führte. Den 5.Satz dominierte wieder Drösing, konnte jedoch eine 9:5 Führung nicht fertig spielen. Freistadt kam heran und glich zum 10:10 aus, doch Drösing behielt die Nerven gewann verdient mit 12:10. Satzstand: 3:2 für Drösing Der 6.Satz stand ganz im Zeichen von Drösing. Dem starken Druck konnten die Freistädter nichts entgegensetzen. Die Verteidigung stand felsenfest und die Angriffe wurden mit herrlichen Winkelschlägen abgeschlossen. Drösing gewinnt diesen ganz sicher mit 11:2 und somit das Spiel mit 4:2. Auch diese Bewährungsprobe hat das junge Team wieder ausgezeichnet bestanden. Co-Trainer Martin Stohl: “Die starken Gegner aus Freistadt nützten anfangs die Schwächen unserer Mannschaft beinhart aus. Trotzdem bewahrten die Drösinger Jungs die Ruhe und bewiesen ein weiteres Mal, dass sie verdient unangefochtener Tabellenführer sind.“


Foto: Drösing ließ sich in Freistadt nicht unterkriegen!


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen