top of page
Suche
  • fabianstohl29

Drösing holt die ersten Punkte!

Nach drei sieglosen Spielen wurden in Höhnhart die ersten Punkte geholt. Dieser Sieg ist besonders wichtig, da er gegen einen unmittelbaren Gegner um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga gelungen ist.


Bei sehr schwierigen Bodenverhältnissen entwickelte sich das erwartet spannende Spiel. Jeder Satz war heiß umkämpft. Besonders der Rückschläger der Höhnharter, Niclas Mühlbacher, seines Zeichens Schläger des U21 Nationalteams, vermochte einen konstanten Druck auszuüben, der die Drösinger immer wieder vor schwierige Situationen stellte.


Im ersten Satz dominierte anfangs Drösing und hielt bis zum Stand von 9:8 die Führung, doch das bessere Ende hatte Höhnhart mit 11:9 für sich. Eine ähnliche Situation brachte der zweite Satz. Wechselnde Führungen, doch diesmal gewann Drösing mit 11:9. Höhnhart konterte und gewann den nächsten Satz mit 11:8. Satzausgleich für Drösing mit 11:9. Eine wichtige Entscheidung brachte der 5. Satz. Drösing gelang es, auf der doch schlechteren Spielfeldseite eine 9:7 Führung der Höhnharter zu drehen und den Satz mit 11:9 zu gewinnen. Mit diesem leichten psychologischen Vorteil ging es in den sechsten Satz. Die Drösinger zeigten einen unbändigen Siegeswillen und hielten durch das, in dieser Phase, starke Service von Yannick Höß immer einen Vorsprung. Bei 10:9 gab es den ersten Matchball für Drösing. Diesen verwandelte Yannick Höß mit einem Service Ass zum viel umjubelten 4:2 Sieg für das Team um Johannes Gahm. Zuspieler Fabian Stohl: "es war aus psychologischer Sicht eines der schwierigsten Spiele meiner Karriere. Bereits in der Jugend haben wir genau gegen diese Mannschaft unzählige Male im Kampf um den Österreichischen Jugendstaatsmeister verloren. Um so mehr freut uns dieser wichtige Sieg!"




18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page