top of page
Suche
  • fabianstohl29

ÖTB Drösing verteidigt den 7.Tabellenplatz!

In der letzten Spielrunde der 1.Männer Bundesliga traf ÖTB Drösing auf Union Greisinger Münzbach. Schon vor dem Spiel war schon klar, dass Münzbach aus der 1.BL absteigen muss und Drösing nicht mehr in Abstiegsgefahr war. Für Drösing war es trotzdem ein Spiel gegen eine Mannschaft welche durch gute Ergebnisse nicht zu unterschätzen war, aber aufgrund der Tabellensituation eigentlich besiegt werden sollte.


Mit dem Publikum im Rücken starteten die Drösinger fulminant. Der erste Satz endete mit 11:5, der zweite Satz mit 11:7. Auch im dritten Satz zeichnete sich ein deutlicher Satzgewinn für Drösing ab. Beim Stand von 8:2 für Drösing schien alles gelaufen zu sein, doch eine Phase der Unkonzentriertheit ermöglichte es den Münzbachern auf 8:8 auszugleichen. Mühevoll, aber verdient gewann Drösing den Satz noch mit 11:9. Einige Eigenfehler verhalfen Münzbach zu Beginn des 4.Satzes zu einer schnellen 5:1 Führung, doch mit viel Kampfgeist konnte Drösing den Ausgleich auf 5:5 schaffen. Drösings Spiel war plötzlich nicht mehr so souverän wie in den ersten Sätzen, Münzbach nutzte diese Phase und gewann den vierten Satz mit11:8. Der fünfte Satz schien wieder ganz den Drösingern zu gehören, doch auch hier ermöglichte man Münzbach durch eine Fehlerserie von 5:6 auf 9:6 davon zu ziehen und den Satz mit 11:7 zu gewinnen. Das Spiel schien nun zu kippen. Der Hauptangreifer von Münzbach, Patrick Schartlmüller spielte nun voll seine Routine aus, währenddessen Drösing Hauptschläger, Yannick Höß, immer ratloser wirkte.

Einen ausgeglichenen Beginn brachte der sechste Satz, doch in weiterer Folge zog Münzbach auf 9:6 davon. Jetzt setzte niemand mehr auf das Drösinger Team. Doch ein mit einem großen Siegeswillen gelang es mit fünf Punkten in Serie den Satz noch zu einem 11:9 und somit zu einem 4:2 Sieg zu drehen.


Trainer Andreas Huysza: „ Für unsere Mannschaft war es heute doppelt schwer sich auf das Spiel zu konzentrieren. Im Vorfeld hat der Hauptangreifer, Yannick Höß, verkündet, dass er mit Ende der Saison die Mannschaft in Richtung OÖ verlassen wird. Damit hatte niemand gerechnet. In dieser Schockstarre war es natürlich nicht einfach dieses Spiel über die Runden zu bringen.“



52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page