Suche
  • vtuchny

ÖTB Drösing Frauen spielen Heimrunde mit gemischter Leistung

Am Sonntag spielten die Frauen in Drösing die vorletzte Spielrunde der Landesligameisterschaft.

Böheimkirchen trat an diesem Tag nicht zur Runde an und somit gab es einen leicht geänderten

Spielablauf. Trotz bewölktem Himmel hielt das Wetter an und man konnte bei guten Bedingungen

das erste Match des Tages gegen TV Kagran starten.


Der erste Satz begann sehr ausgeglichen und beide Seiten des Feldes zeigten guten Faustball. Leider hatten die Kagranerinnen am Ende den längeren Atem und der Satz ging mit 9:11 an die Gäste. Den zweiten Satz konnten die Drösingerinnen mit 11:6 für sich entscheiden. Gestärkt von diesem Ergebnis wollte man es im 3. Satz „nach Hause spielen“ – leider gelang dieses Vorhaben nicht. Zu viele Eigenfehler und Unsicherheiten brachten ein hart umkämpftes 12:14 mit Spielende 1:2.


Auch im Spiel gegen Himberg mussten die Mädels zeigen, dass sie Nervenstärke haben. Den ersten Satz holte man ruhig mit 11:6. Im zweiten Satz schlichen sich sehr viele Eigenfehler ein. Ein

Spielerwechsel brachte wieder mehr Ruhe, doch das letzte Quäntchen Siegeswille fehlte und so

verlor man den Satz mit 9:11. Himberg spielte zu diesem Zeitpunkt verletzungsbedingt nur mehr zu

viert. Nach einer kleinen Motivationsrede von Coach Verena Hahn zeigten die Mädels wieder, dass sie gewinnen wollten. Souverän spielte man den Satz mit 11:2 zu Ende. Somit gelang ein Spielgewinn mit 2:1.


Ausblick: die letzte Runde spielen die Frauen am 9. Oktober in Wolkersdorf.


Im Einsatz: Janina Schön, Anika Schön, Cora Weiser, Yara Van Sint Maartensdijk, Lina Van Sint

Maartensdijk, Katharina Arthold


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen