Suche
  • fabianstohl29

Drösinger Faustballer ungeschlagener Meister der 2. Bundesliga!

Am Sonntag fand auf der Faustballanlage Drösing die letzte Runde der Feldmeisterschaft der 2. Bundesliga Faustball statt.

Kapitän Johannes Gahm und seine Jungs begrüßten die Mannschaft aus Froschberg/OÖ. Das klare Ziel lautete, die Siegesserie auch im letzten Meisterschaftsspiel weiterzuführen und die Feldsaison als ungeschlagener Meister der 2. Bundesliga zu beenden.

Bereits im ersten Satz wurden die fünf Drösinger ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit einem Traumstart konnte gleich zu Beginn der 1. Satz mit 11:3 gewonnen werden. Auch die Sätze 2 und 3 gingen mit 11:6 und 11:3 klar an die Heimmannschaft. Nur zu Beginn des vierten Satzes konnten die Gäste kurze Zeit bis zum 3:3 mithalten, mussten sich schlussendlich jedoch mit 11:7 geschlagen geben.

Dabei zeigten die Drösinger Spieler Faustball auf allerhöchstem Niveau: Hintermann Johannes Gahm glänzte in diesem Match mit seiner Vielseitigkeit, top in der Annahme und präzise im Zuspiel. 2. Hintermann Paul Waditschatka stellte sein Können durch seine Schnelligkeit und seinen Kampfgeist unter Beweis, Mittelmann Fabian Stohl bewies sein Talent und seine Übersicht durch spektakuläre Annahmen und Zuspiel, Vordermann Peter Waditschatka besserte souverän kleine Unsicherheiten aus und Schläger Yannick Höß verwandelte wie gewohnt Service und Rückschläge unhaltbar für den Gegner und effizient in Punkte. Der im letzten Satz für den leider noch immer verletzten Konstantin Stohl eingewechselte Schläger Andreas Huysza jun. rundete mit seiner auf jahrelanger Spielerfahrung beruhenden Routine die Glanzleistung dieser Mannschaft ab und verwandelte mit einem Traumschlag gleich den ersten Matchball.

Die Freude bei der anschließenden Meisterfeier, die die Spieler im Kreise ihrer treuen Fans feierten, war riesengroß!

Das Trainerduo Andreas Huyzsa und Martin Stohl zeigten sich begeistert: „Die Bilanz dieser Meisterschaft kann sich sehen lassen: 13 Spiele, 13 Siege, nur 6 Sätze abgegeben, 8 Punkte und 225 Bälle Differenz zum Zweitplatzierten, so ein tolles Ergebnis hat schon lange keine Mannschaft mehr geschafft, und das in der ersten regulären Saison in der 2. Bundesliga! Die Burschen sind einfach spitze!“

Man darf gespannt sein, wie sich die Männer aus Drösing im nächsten Jahr in der 1. Bundesliga machen! Davor darf man aber noch einige tolle Spiele bei der Hallensaison ab November erwarten!


Foto: vorne Stohl Fabian, Waditschatka Peter und Paul

hinten Stohl Konstantin, Bahr Gerhard, Gahm Johannes, Höß Yannick, Huysza Andreas, Stohl Martin

70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen