Suche
  • oetbdroesing

ÖTB Drösing startet erfolgreich in die Bundesligasaison!

Die Meisterschaft der 2.Faustball-Bundesliga begann für die Drösinger Männermannschaft

mit einem Heimspiel gegen die Mannschaft aus Tollet/Peuerbach (OÖ). Aufgrund ihrer Routine mussten die Oberösterreicher als Favoriten für das Spiel eingeschätzt werden. Besonders die Wetterbedingungen, es gab mitunter stürmische Windböen, ließen befürchten, dass das junge Drösinger Team damit Probleme haben könnte. Doch es kam ganz anders.


Das Team startete, von den äusseren Bedingungen unbeeindruckt, fulminant in den 1.Satz.

Erst bei 3:0 gab es durch einen Eigenfehler den ersten Punkt für den Gegner. Die Führung wurde schließlich auf 8:1 Punkte ausgebaut. Der Satz endete mit einem sicheren 11:5 Sieg für Drösing.


Auch im 2.Satz schien es auf diese Art weiterzugehen. Doch nach einer 6:1 Führung kam

Peuerbach auf 5:6 heran. Es entwickelte sich ein knappes Spiel, doch die OÖ schafften es lediglich auf einen Punkt heran zu kommen. Drösing gewann den Satz mit 11:9 Punkten.


Der 3.Satz stand, nach einer 2:0 Führung von Drösing, mehr im Zeichen der Peuerbacher. Sie

konnten immer eine knappe Führung halten. Erst beim Stand von 7:7 ging Drösing erstmals

in Führung. Mit großer Konzentration und Geduld konnte dann dieser schwierige Satz noch mit 11:9 Punkten gewonnen werden. Diese 3:0 Führung wirkte sich für das Team um Johannes Gahm sehr beruhigend aus. Mit gut eingeschätzem Risiko wurde der letzte Satz sozusagen „nach Hause“ gespielt. Durch tolle Bälle in der Abwehr wurde der Gegner immer mehr unter Druck gesetzt und zu

einigen Eigenfehlern verleitet. 5:2, 7:3 und 9:4 waren die beruhigenden Zwischenstände.


Mit einem traumhaften Heber, knapp vor die Grundlinie , verwandelte Yannick Höß den

ersten Matchball. Satzendstand: 11:7 für Drösing Spielendstand: 4:0 für Drösing Trainer Andreas Huysza: „Es war eine Freude der jungen Mannschaft bei diesen schwierigen Verhältnissen zuzusehen, wie sie mit der besseren Technik den Gegner zur Verzweiflung gebracht hat.

Es wäre unfair einen Spieler hervorzuheben. Es war ein Sieg der Mannschaft, einen

schöneren Einstand in die Meisterschaft kann man sich nicht wünschen.“


Für Drösing spielten: Gahm Johannes, Höß Yannick, Stohl Fabian und Konstantin,

Waditschatka Paul und Peter


Paul Waditschatka bei der Abwehr

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen